Login
E-Mail:
Passwort:

Chat(0 online)

loader


Lade Chat ...
Didgeridoo beim Kraichgau-Lauf
Manfred Christ (Vereinslos) | 26.09.2011, 14:32 Uhr

Mit bestem Kaiserwetter wurden wir Läufer/innen mal wieder am letzten Wochenende verwöhnt. Noch ein langer Lauf sollte mir das nötige Rüstzeug für den 4. 6h-Lauf in Kleinkarlbach geben.

Es ging durch das hügelige Land und die Wälder rund um Sinsheim-Rohrbach im Kraichgau.

Der SV Rohrbach bietet mit seinen Laufstrecken über 5 km, 10, 6 km,  21,4 km, 33 km sowie 44 km für jedes Leistungsniveau etwas an. Das Preis-Leitungsverhältnis ist hervorragend. So werden bei Voranmeldung für den 44 km-Lauf 18 Euro fällig und die 33er löhnen gerade mal 14 Euronen.

Punkt 9:00 Uhr ging es für die 33er und 44er auf die Stecke. Die weiteren Starts folgten im 10 min -Takt.

Laut Ausschreibung sollen sich die 33 km wie ein „flacher“ Marathon anfühlen. Ein angemessener Vergleich

angesichts der 603 Höhenmeter.

Die Streckenführung hat einige Schleifen, so dass Versorgungsstellen und Kreuzungspunkte zum Teil mehrmals angelaufen werden. An einer dieser Kreuzungen wurden die Läufer/innen mit Klängen aus einem Didgeridoo

begrüßt. Outfit und Bemalung der Dame waren für eine Aboriginee standesgemäß.

Durch die gute Beschilderung konnte selbst ich mich nicht verlaufen. Bei sommerlichen Temperaturen sorgten die Waldpassagen immer wieder für eine angenehme Abkühlung.

Bei Km 31 hat man die Möglichkeit auf die 33 km-Strecke auszuweichen um früher an sein Bier und die

ausgezeichnete Zielversorgung zu kommen. Läufer/innen mit einer Laufzeit von über 4 Stunden können hier

vom Veranstalter auf die 33 km-Strecke verwiesen werden.

Nach weiteren 2 Anstiegen auf den letzten 13 km wird man, nach 44 km und 750 Hm in den Beinen, im Ziel

begrüßt. Ein kühles Biermixgetränk bekommt man schon unmittelbar nach der Zeiterfassungsmatte gereicht.

Fazit: anspruchsvolle Strecken, super Organisation und hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

  

M.Christ


1 Kommentare
Wolfgang Ladner meint am Dienstag, 27.09.2011 - 10:24 Uhr
Hallo Manfred,
Dieser Lauf steht schon seit Jahren bei mir auf der "Löffelliste". Wollte immer mal hin. Deinem Bericht nach ist der Lauf abwechslungsreich. Wior sollten uns mal darüber unterhalten.

Cookies optimieren die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Verstanden